erhart schröter göttingen
Herzlich Willkommen bei
www.erhartschroeter.de

Auf diesen Seiten präsentiert der göttinger Künstler
Erhart Schröter eine Auswahl seiner Arbeiten.

Ausstellung 2018

saharatrail

 

Das Projekt VERWERFUNGEN experimentiert mit Zwischenzonen in ungewohnten Wahrnehmungsräumen. Es sucht nach Bruchstellen, die semantisch durch Mehrdeutigkeit verunsichern. An diesen Nahtstellen setzen die ästhetischen Themen ein.

Kompositionen mit Flüssig Aquarell (Informell) verweisen auf Sonneneruptionen, vulkanische Magma-Glut.

Relief-Bilder mit Blechen in ihren zerrissenen Oberflächen, zerbeult durch das Meer, verweisen auf zivilisatorische Reste vergangener Alltagskultur, erscheinen ästhetisch als kosmische Asteroiden.

In dem Begriff VERWERFUNGEN finden sich Bedeutungsschichten des Verfalls und der Zerstörung. Sie materialisieren sich in widersprüchlichen ästhetischen Strukturen (malerisch-lyrisch, -fotoreal) und liefern neue widersprüchliche Ausdrucksmöglichkeiten einer abstrakten Kunst.

Verwerfungen erkennen wir wieder in unserer Alltags-Wahrnehmung von medialen Bildern mit Kleiderbündeln in Flüchtlingslagern, Beton-Ruinen, Zerstörungen und menschlichen Fluchtbewegungen.

Verwerfungen finden sich als tektonische Verschiebungen in Gesteinsschichtungen mit Umwelt verändernden Folgen.

verwerfung


Übermalungen von fotografischen Ausschnitten auf Alu-Dibond eröffnen malerisch Möglichkeiten der Verfremdung, die den Betrachter zum Nachdenken anregen.

© Erhart Schröter 2016 – 2018 – Alle Rechte vorbehalten. Stand Januar 2018